Wir sehen uns bei der #WUBTTIKA!

#WUBTTIKA Knappe sechs Monate Vorbereitungszeit hat uns die zweite #WUBTTIKA gekostet. In wenigen Tagen geht es los und wir sind gespannt auf die vielen tollen Menschen aus dem Internet! Seid ihr auch dabei?

 

Wie auch schon im September 2016 organisiere ich mit Susanne von nullpunktzwo.de und Julia von MamaSchulze.de das Blogger -und Twittertreffen #WUBTTIKA im Wuppertaler Brauhaus. Am Sonntag ist es endlich soweit und ich freue mich tierisch, wie unseren Teilnehmern das Ergebnis gefallen wird.

 

Ein Bloggerevent zu organisieren kostet….!

Mittlerweile werde ich häufig gefragt, was es denn kostet, so ein Event auf die Beine zu stellen?  Natürlich kostet so ein Event auch Geld, aber es sind ganz andere Ressourcen, die den Erfolg eines solchen Events ausmachen.

 

Du brauchst:

  • eine große Portion Mut! Ohne Mut läuft hier nichts. So häufig, wie ich bei unserer ersten #WUBTTIKA über meinen eigenen Schatten gesprungen bin, kann ich gar nicht mehr zählen. Das fängt an bei der Idee (wird sie angenommen oder werde ich ausgelacht?), geht weiter über die Ansprache von Sponsoren (so ein Event will ja auch refinanziert werden ;-)) und endet in der finalen Veranstaltung (ahhh! Menschen!).

 

  • Zeit! Die Kommunikation mit den Teamkollegen, die Kommunikation mit den Sponsoren und überhaupt verbringt man sehr viel mehr Zeit am Laptop. Also noch mehr! Nicht zu vergessen, die Zeit die es braucht, um sich in diverse Tools einzuarbeiten, Logos zu entwerfen, den Teilnehmern Support zu leisten. Viel Zeit, die da drauf geht. Aber es macht Spaß!

 

  • Teamgeist! So ein Event ist keine One-Woman-Show! So gerne ich Dinge auch gerne selbst in die Hand nehme, aber bei so einem Event benötigt man eine ganze Menge Wissen aus sehr vielen Bereichen. Aus diesem Grund bin ich auch total glücklich, dass wir Suse (Mitorganisatorin der #denkst) an unserer Seite haben. Vernetzung und Austausch beginnt nämlich nicht erst auf dem Event, sondern schon bei seiner Entstehung!

Und es sind noch viele, viele Punkte mehr, wie Begeisterungsfähigkeit, Durchhaltevermögen und Neugierde, die so ein Event erfolgreich machen.

 

Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick in die Entstehung eines solchen Events geben und freue mich, alle Teilnehmer am Sonntag im Brauhaus begrüßen zu dürfen. Wer noch genaueres über unsere Referenten erfahren möchte, schaut doch bitte bei Mama Schulze vorbei!

 

 

Wir sagen DANKE!

Zum Schluss möchte ich mich noch bei unseren Sponsoren bedanken, denn ohne sie wäre das alles gar nicht möglich!

2016-09-19_Veranstaltung_VORABZUG

DANKSAGUNG

Wir danken zu allererst unserem Hauptsponsor, der Shopping- Community Limango – ohne den wir diese tolle Veranstaltung gar nicht hätten auf die Beine stellen können! Aber auch der Hersteller von lässigen Textilien und Taschen, LÄSSIG, sowie das Onlineportal schwangerinmeinerstadt.de untstützten uns, damit wir einen tollen Nachmittag im Wuppertaler Brauhaus mit Euch erleben können!

Wir drei Organisatorinnen sind stolz, dass wir dabei ein Set des schwedischen Labels me&i tragen dürfen und Eure Kinder könnt Ihr vor Ort mit den hautfreundlichen Produkten von LILLYDOO wickeln.

Aber auch AMIGO Spiele, baby Fehn, Step by Step, Coocazoo, Rotbäckchen und Mifus, Stabilo sowie bobini und Isles of dogs DESIGN sorgen dafür, dass wir neben tollen Gesprächen, vielen Denkanstößen durch unsere beiden Workshops und die Programmpunkte beim Meetup und jeder Menge Inspiration auch noch etwas anderes in unseren Goodiebags mit nach Hause nehmen können 🙂

Merken

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *