Fachbuch im Fokus: Duale Reihe Biochemie (Thieme) 3.Auflage

#Rezension/Verlosung  In dieser Rezension stellen wir, meine Co-Rezensentin Annette und ich, euch die 3. Auflage Duale Reihe Biochemie aus dem Thieme Verlag vor. Diese Auflage ist 2012 erschienen.

Rezension und Buchvorstellung, Quelle Pixabay/Bearbeitung Picmonkey

Rezension und Buchvorstellung, Quelle Pixabay/Bearbeitung Picmonkey

*Dieser Beitrag kann Werbung und/oder Affiliate Links enthalten

 

Duale Reihe Biochemie (Reihe, DUALE REIHE)
3. Auflage von 2012, Autoren: J.Rassow, K.Hauser, R.Netzker, R.Deutzmann

 

Die harten Fakten

Das Buch hat einen Umfang von 846 Seiten und ist als Softcover erhältlich. Aufgeteilt in sieben Themenbereiche deckt das Buch von den Basics wie Energiestoffwechsel, Zellbiologie und zelluläre Kommunikation alles ab, was man über Biochemie wissen muss. Bis dahin ist das Buch auch für Studenten anderer Fächer geeignet. Das Buch geht inhaltlich sehr in die Tiefe und führt den Studenten bereits bei den Basisthemen an die medizinischen Zusammenhänge heran.

Der Stoff aller Themen wird mit Grafiken und Bildern (insgesammt 823 Abbildungen!), sowie Merkkästchen gut unterstützt. Am Seitenrand findet der Leser immer eine kurze Zusammenfassung des Themas.

 

Duale Reihe Biochemei (Thieme), Innenansicht aus der 3. Auflage

Duale Reihe Biochemei (Thieme), Innenansicht aus der 3. Auflage

Den Stoff auch online immer verfügbar!

Mit einem Code auf der Buchrückseite hat man Zugang zu einer digitalen Version seines Fachbuches! Zusätzlich wird diese Onlineversion durch Animationen und zusätzliche Infos ergänzt. Diese Version ist dann auch via App verfügbar.

 

Fachmeinung

Das sagt Annette (Medizinstudentin) über die 3.Auflage: Das Buch kommt – wie alle Bücher der Dualen Reihe – als broschierte Ausgabe und ist damit zwar relativ leicht, aber sieht dafür schnell gebraucht aus, da der Einband wenig Schutz bietet.

Der Aufbau ist auch typisch für die Duale Reihe: Haupttext und Wiederholungssätze am Rand. Leider sind die Wiederholungssätze oft sehr verkürzt gehalten. Es lohnt sich hier schon beim ersten Lernen zu überprüfen, ob alles Relevante drin ist, um ggf. zu ergänzen. Wer schon in der Anatomie mit der Dualen Reihe gearbeitet hat und das Format gewöhnt ist wird sicher auch mit Biochemie seine Freude haben.

In Tübingen wird der Löffler / Petrides als Standardwerk angegeben (angeblich ist das auch das Werk, an dem sich das IMPP orientiert?), im Vergleich dazu ist die Duale Reihe deutlich weniger detailliert , dafür sind viele Inhalte leicht verständlich erklärt und mit Abbildungen und Schaubildern versehen, was das erste Lernen und Verstehen deutlich erleichtert.

Die wichtigsten Soffwechselwege werden auf der Seite www.dualereihe.thieme.de auch nochmals in Form von kurzen Videos zusammengefasst. Diese Funktion kann man allerdings auch nutzen, ohne das Buch gekauft zu haben. (weiß nicht, ob man das rein nehmen soll, nicht dass Thieme das dann ändert)

Die Duale Reihe ist also super um ein grundlegendes Verständnis für die Biochemie zu erhalten und sicher auch ausreichend, um die Klausuren zu bestehen, wer sich für die Details interessiert oder sehr gute Noten haben möchte sollte zusätzliche ein ausführlicheres Werk nutzen.

Preis- Leistungsverhältnis ist gut. Geschickt ist auch, dass man über champus.thime.de auch online Zugang zu den Inhalten hat


 

Ihr möchtet keinen Beitrag  und keine Verlosung mehr verpassen und immer über tolle Neuigkeiten rund um elternimstudium.de informiert werden? Dann tragt euch doch in meinen Newsletter ein!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *